Das Wetter auf Mauritius

Eins kann man bis dato noch sicher sagen, hier schneit es nicht. Was sonst noch sicher ist, akkurate Wettervorhersagen gibt es hier nicht wirklich. Besser aus dem Fenster schaun (in alle Richtungen) und selber deuten.
Das beste Reisewetter für Mauritius? Kann man auch schwer sagen. Das liegt an Ihnen und Ihren Vorzügen. Unten finden Sie verschiedene Jahresabschnitte und deren durchschnittliche Wetterlage:

Nicht wärmer als der deutsche Sommer?

Die Temperaturen des deutschen Sommers langen Ihnen voll und ganz? Dann ist der hiesige Winter, Juni bis Ende September die beste Reisezeit für Sie und sicher auch für Menschen die gerne wandern. Dann ist es nicht so warm, es kann über Nacht in Curepipe im Hochland auch mal an die 8 Grad herunter gehen. Normalerweise regnet es im Winter auch nicht so viel...Ausnahme 2016, dieser Winter hat nicht viel Spaß gemacht, speziell hinsichtlich der Wanderlust. Eine Regenjacke dabei zu haben ist sicherlich nicht falsch, besonders wenn man auf einer Tour ins Hochland, z.B. Curepipe Krater, Teefelder, Mare Vacoas, Grand Bassin oder auch Ganga Talao genannt, sollte man auf jeden Fall eine Regenjacke dabei haben, da man dort gerne mal unangenehm überrascht wird.
Ich habe hier, zumindest morgens wenn ich mit den Hunden laufe, ein langarmiges T-Shirt mit Rollkragen an. Selbst an der Küste, wo es normalerweise wärmer ist, kann es unangenehme Überraschungen geben, wenn plötzlich die Sonne von den Wolken verdeckt wird und zusätzlich noch ein unangenehmer Wind aufkommt.

Wärmer und trockener bitte

Oktober bis Ende des Jahres ist da wahrscheinlich die richtige Reisezeit für Sie. Besonderheit in dieser Zeit, die roten Flamboyantbäume blühen und die sonst durch das zuviel vorkommende Zuckerrohr eintönig grün gestaltete Landschaft zeigt sich in tollen Farben. Hinzu kommt noch das Gelb der Röhren Kassie oder auch Indischer Goldregen genannt und das Lila des Jarcarandabaums oder auch Palisanderholzbaum genannt.

Regen, Sturm und sehr hoher Schwitzfaktor

Das heißt nun nicht, dass Januar bis Ende März die Insel geflutet und gefönt wird, es kann aber in diesem Zeitraum vermehrt zu Tropenstürmen und Zyklonen kommen. Wenn der Sturm dann abgezogen ist und die Sonne wieder herauskommt, ist auch die Luftfeuchtigkeit mit Ihrer ganzen Pracht zurück. An manchen Tagen werfe ich 3-4 T-Shirts in die Waschmaschine.

Sollten Sie während der Sturmsaison hier sein, achten Sie unbedingt auf die Hinweise und Verhaltensregeln in Ihrem Hotel. Wenn Sie in einer Privatunterkunft sind, bitten Sie Ihren Vermieter Sie zu gegebener Zeit über Gefahren zu informieren oder machen Sie sich am besten vorher mit den Verhaltensregeln während eines Sturms oder Tsunamis vertraut. Am Ende der Seite finden Sie einen Link zum lokalen Wetterservice.

Gibt es nicht noch so ein Zwischending?

Das wären wahrscheinlich April und Mai. Die Sturm- und Regensaison ist so gut wie vorüber, die Temperaturen etwas erträglicher und Abends kann es dazu etwas kühler werden, vor allem im Mai.

Die oben erwähnten langarmigen T-Shirts mit Rollkragen habe ich auch im Sommer oft bei Wanderungen an. Ist am Anfang etwas unangenehm, da es recht warm wird. Wenn man aber mal eine Weile geht und schwitzt, dann kühlt es doch recht nett. Lycrahemden, wie die Surfer sie verwenden, sind scheinbar auch nicht schlecht, da sie auch einigermaßen kühlen.
Warum diese ungewöhnliche Kleidung im Sommer? Leider werde ich recht schnell rot, wenn ich zu lange in der Sonne bin, daher sind sie natürlich vorrangig ein sehr guter Sonnenschutz, man läuft nicht Gefahr sich zuviel mit Cremes einzuschmieren, bzw. die teuren guten Cremes schnell zu verbrauchen.

Nach all diesen Tipps der Hinweis das die vorherigen Informationen nur als allgemeine Information dienen und für eine aktuelle Sturmsituation nicht als das Nonplusultra herangezogen werden können. Die aufgeführten Zeiträume sind aus einer Beobachtung der letzten 10 Jahre heraus so von mir beschrieben. Damit meine ich, dass die weltweiten Wetterkapriolen sich natürlich auch hier bemerkbar machen, wie z.B. im oben beschriebenen Winter 2016. Bitte beachten Sie daher die Webseiten und Informationen der Wetterdienste.Am Ende der Seite finden Sie verschiedene Links to lokalen Wetterdiensten.

Informationen zum lokalen Wetter erhalten Sie hier:

Mauritius Meteorolgical Services Homepage (Englisch)
Mauritius Meteorolgical Services Sturmwarnung (In Englisch sofern es eine Sturmwarnung gibt)
Die Route des Sturms (nur wenn ein Sturm die Insel bedroht)
Begriffserklärung zur Sturmwarnung (Englisch)
Wetterdienst Reunion (französisch) aber meistens etwas akkurater als Mauritius
Satellitenbild der US Marine

HINWEIS: Bitte beachten Sie dass Sie hier keine ausführlichen Informationen zu aktuellen Wetterereignissen wie Zyklone oder Tsunamis erhalten können. Bitte wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption oder den Aushang an der Rezeption, um Informationen zur derzeitigen Situation zu erhalten.