Piton de la Riviere Noire

Blick auf Ile aux Benetiers und Le Morne Brabant

Der Piton ist der höchste Berg auf Mauritius (820m).
Man kann es sich wirklich schwer machen und ihn aus dem Black River Gorges Tal besteigen, oder man fährt ins Hochland auf die B103 Plaine Champagne Road. Dies ist die Strasse an der z.B. auch die Alexandra Falls liegen. Dies macht ihn zu einem der am leichtesten zu besteigenden Berge, denn von oben ist der Höhenunterschied nur ca. 200m.
Nach viel auf und ab endet der Pfad auf der Spitze nach einem, durch lose Erde, etwas mühsameren Anstieg entlang einem dort gespannten Seil. Hat man dies aber geschafft erhält man eine unglaublich tolle Aussicht über die Insel (wenn das Wetter mitspielt).
Das Schöne an dem Pfad ist, dass er durch hohe Guavensträucher geht und man daher viel Schatten beim Wandern hat (wenn man nicht gerade am Mittag läuft). Trotzdem kann es natürlich beschwerlich sein, sollte eine hohe Luftfeuchtigkeit bestehen. Ein Nachteil des Schattens ist aber, dass es dort nach einem Regenguss etwas länger dauert, bis es wieder richtig trocken ist.
Wenn man Glück hat, kann man direkt am Eingang des Pfades parken, ansonsten gibt es auch die Möglichkeit am Gorges Viewpoint zu parken und ca. 300 Meter die Strasse gen Westen herunter zu laufen.

Startpunkt